Campingplatz, Ort oder Stichwort:

  • Camping Marina d'Aleria
  • Campingplatz Marina d'Aleria in Region Korsika, Frankreich
    Gesamt-
    wertung: 
    7,0
    Korsika in Frankreich

    Camping Marina d'Aleria  4-Sterne Campingplatz Marina d'Aleria

      Website Campingplatz Marina d'Aleria
    Aleria
    Korsika, Frankreich
    Hamburg: 1612 km, München: 943 km
    GPS: 42.1114, 9.55113

    • direkt
    Ein wunderschöner Campingplatz auf Korsika
    Direkt an einem lang gestreckten Sandstrand
    Ideal für einen Urlaub am Strand
         Klicken Sie auf den Anbieter für weitere Informationen, Preise, Verfügbarkeit und um auf
         Campingplatz Marina d'Aleria eine Unterkunft zu mieten:


    Marina d'Aleria, Korsika :

    Camping Marina d'Aléria ist eine Anlage für den Traumurlaub auf einer Mittelmeerinsel! Auf Camping Marina d'Aleria campen Sie an der wunderschönen Ostküste Korsikas! Dieser Camping in liegt direkt am Strand, im Naturschutzgebiet, Er ist umgeben von Pinien, Mimosen, Eukalyptusbäumen und Blumen.

    Auf dem Campingplatz wird Ihnen einiges an Einrichtungen geboten: ein kleiner Laden, Restaurant, Bar, Pizzeria und eine kleine Boutique. Abends können Sie sich auf der stilvoll beleuchteten Terrasse unter den Bäumen aufhalten. Das Fehlen eines Schwimmbads ist durch das hellblaue Wasser des Meeres schnell vergessen.

    Die Umgebung von Marina d'Aléria ist traumhaft: Korsika gehört zwar zu Frankreich, hat aber seinen eigenen Charakter. Der Campingplatz liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen der korsichen Hauptstadt Bastia un der alten Hafenstadt Porto-Vecchio im Süden. Knapp oberhalb des Campings liegt der große, geschützte Binnensee Etang de Diane, wo im klaren Wasser frische Muscheln gefischt werden. Entdecken Sie auch das Hinterland mit seinen kleinen pittoresken Bergdörfern dieser hügeligen Insel.

    Ein Hafen der Ruhe direkt am Mittelmeer: Schöner können Sie sich Ihre Ferien nicht machen. Sport, Entspannung, die Umgebung und das Hinterland entdecken, Ausflüge rund um den Étang de Diane oder der Genuss örtlicher Spezialitäten: Sie haben die Wahl!

    Lageplan Camping Marina d'Aleria, Korsika



    Lageplan Campingplatz Marina d'Aleria

    Video Camping Marina d'Aleria, Korsika



      

    Über Korsika

    Korsika lebt vom Tourismus. Hauptanziehungspunkte sind natürlich die herrliche Naturlandschaft, die weiße Strände und die malerischen Städtchen der Insel. Ob beim Sonnenbaden, beim Spaziergang durch die schöne Natur oder beim gemütlichen Bummel durch atmosphärische Dorfgassen: Wer im Urlaub einmal richtig entspannen und abschalten will, ist auf Korsika genau richtig.

    Korsika ist die grünste Insel im ganzen Mittelmeer und verfügt über eine sehr abwechslungsreiche Küstenlandschaft. Etwa ein Drittel der Küste besteht aus Strand, der restliche Teil ist Felsküste. Korsika ist voller geschichtsträchtiger Orte und auch in kultureller Hinsicht sehr interessant. In jedem Fall eine sehr vielseitige Insel und ein wunderschönes Urlaubsziel!


    Lage


    Die französische Insel Korsika liegt im Mittelmeer zwischen der italienischen Insel Sardinien und der Region Ligurien auf dem italienischen Festland. Korsika ist die größte Insel Frankreichs und nach Sizilien, Sardinien und Zypern die viertgrößte Insel im Mittelmeer. Von Nizza auf dem französischen Festland aus sind es etwa 180 Kilometer nach Korsika, das italienische Festland liegt etwa 80 Kilometer entfernt. Nur 12 Kilometer beträgt die Distanz zur Nachbarinsel Sardinien. Aufgrund des Mittelmeerklimas sind die Sommer auf Korsika heiß und trocken, während die Winter mild und feucht sind. Für Urlauber, die Sonne, Strand und Meer lieben, ist Korsika genau das richtige Urlaubsziel.

    Die schönsten Strände Korsikas
     

    Umgebung


    Korsika ist bergig und recht dünn besiedelt. Die höchsten Erhebungen auf Korsika sind der Monte Cinto (2706 Meter) und der Monte Rotondo (2622 Meter). Die Vegetation besteht hauptsächlich aus Macchia, dem immergrünen Buschwald, der etwa 20 Prozent der Fläche der Insel bedeckt. Zum Schutz der seltenen Pflanzen und Wildtiere wurden zahlreiche Naturparks und Naturreservate errichtet. Der ganze Nordosten der Insel ist heute Nationalpark. Korsika ist die grünste Insel im ganzen Mittelmeer und verfügt über eine sehr abwechslungsreiche Küstenlandschaft. Etwa ein Drittel der Küste besteht aus Strand, der restliche Teil ist Felsküste. Korsika ist voller geschichtsträchtiger Orte und auch in kultureller Hinsicht sehr interessant. In jedem Fall eine sehr vielseitige Insel und ein wunderschönes Urlaubsziel!

    Was kann man unternehmen?


    Korsika lebt vom Tourismus. Hauptanziehungspunkte sind natürlich die herrliche Naturlandschaft, die weiße Strände und die malerischen Städtchen der Insel. Ob beim Sonnenbaden, beim Spaziergang durch die schöne Natur oder beim gemütlichen Bummel durch
    atmosphärische Dorfgassen: Wer im Urlaub einmal richtig entspannen und abschalten will, ist auf Korsika genau richtig. Zu den touristischen Highlights Korsikas gehört die an der Westküste gelegene Halbinsel La Scandola, die schon seit 1975 Naturreservat ist. Das älteste Naturschutzgebiet Frankreichs ist nur zu Fuß oder mit dem Ausflugsboot zu erreichen. Mit seinen Höhlen, Sandstränden, steilen Klippen und den aus dem Meer herausragenden roten Felsen bietet es einen magischen Anblick. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Insel Korsika gehören auch die zahlreichen Zitadellen und Brücken, die im 15. und 16. Jahrhundert von Genueser Bauleuten errichtet wurden. Die bekanntesten Berge auf Korsika sind der Col de Bavella und der Monte Cinto. In Filitosa an der Westküste Korsikas befindet sich eine berühmte Ausgrabungsstätte.

    Auch die hübschen Städtchen Ajaccio, Bastia, Calvi und Corte lohnen einen Besuch. In Ajaccio, der Geburtsort Napoleons, können Sie die hübsche Altstadt mit ihren diversen Museen und der alten Zitadelle besichtigen. Bastia, gerne auch „die Stadt der Kunst und Geschichte“ genannt, ist heute die wichtigste Hafenstadt auf Korsika und das wirtschaftliche Zentrum der Insel. Sehenswert sind vor allem der alte Hafen und die schöne Altstadt mit ihren Barockkirchen. Sehr lohnenswert sind auch die Ausflüge nach Calvi im Nordwesten der Insel und nach Corte im Landesinneren, beides malerische Städtchen mit einem reichen kulturellen Erbe.

    Natürlich kommen nicht nur Sonnenanbeter und Kulturfans auf Korsika voll auf ihre Kosten, denn die Insel ist auch ein Paradies für Wanderer. Auf bekannten Wanderwegen wie dem GR20 oder dem „Mare e Monti“ können Sie die Insel zu Fuß erkunden. Der 170 Kilometer lange Fernwanderweg GR20 gilt als schönster Weg der Insel, ist jedoch durchaus auch anstrengend, da er auf weiten Strecken durch hochgebirgiges Gelände verläuft. Urlauber, die gerne mit dem Rad oder zu Pferd unterwegs sind, haben auf Korsika ebenfalls gute Möglichkeiten.

    Korsika Hochseilgarten Abenteuerpark
     
    Wollen Ihre Kinder einmal eine Abwechslung von all der schönen Natur und tollen Kultur? Wie wäre es mit einem Ausflug in einen Freizeitpark? Auf Korsika finden Sie eine ganze Reihe von Kletterparks und Wasserspaßparks, zum Beispiel die Abenteuer- und Kletterparks Corsica Nature und Rêves de Cimes, den Wasserrutschenpark Acqua Gliss und den Abenteuer- und Naturpark Acqua & Natura. Im Freizeitpark InTerra Corsa haben Sie die Gelegenheit zum Raften, Mountainbiken oder Bergsteigen.

    Korsika: Strandurlaub inklusive Kultur und Natur!

    Folgende Unterkünfte finden Sie auf Campingplatz Marina d'Aleria:
    Ecamp, Homair Vacances und Suncamp bieten komplett eingerichtete Luxus-Mobilheime.
    (Weitere Infos, Preise und Verfügbarkeit auf Campingplatz Marina d'Aleria siehe die Anbieter)

  •  - Bungalowzelt, Tunnelzelt
  •  - Safarizelt, Lodge-Zelt
  •  - Mobilheim, Luxuscaravan
  •  - Chalet, Bungalow, Appartement
  •  - Wohnwagen
  •  - Stellplatz
  • Infos, Preise und Verfügbarkeit: